• 31. Juli 2010 22:07
  • Sendung vom 31.07.2010, Sendungsüberblick
  • » Kommentieren

Wikileaks und die Folgen für Politik und Journalismus

Das Breitband-Thema am 31.Juli 2010


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Infos für alle: Das Whistleblower-Portal Wikileaks sorgt, unterstützt von drei großen Medien, für den bisherigen Coup des Jahres: 90.000 teils geheime Dokumente, die Afghanistan-Protokolle, erreichten in dieser Woche die Öffentlichkeit. Dieses Thema beschäftigt uns auch in Breitband. Wir fragen: Wer wägt ab, zwischen nationaler Sicherheit und dem Recht der Öffentlichkeit auf die Wahrheit? Muss politische Geheimhaltung im digitalen Zeitalter neu verhandelt werden?  
Zugleich interessiert uns das Berufsbild des „Datenjournalisten“. Formt der „Data Driven Journalism“ eine neue Spezies von programmierfähigen und analyse-gewandten Journalisten?
Und natürlich werfen wir auch einen Blick auf den Hauptdarsteller dieser Woche – das Portal „wikileaks.org – und schauen nochmal auf Funktion und Arbeitsweise.
Die Netzmusik kommt u.a. vom Netlabel Lost Children. Außerdem: Musik für das nächste Jahrtausend. Am Mikrofon: Christine Watty und Christian Grasse.

Foto: flickr.com, CC von Fräulein Schiller

Kommentieren