Alle mit "facebook" getaggten Beiträge

Regulierter Hass

Sollte Facebook unliebsame Inhalte unterdrücken?

Nackte Haut, nein danke. Aber Mobbing, Hass und Fremdenfeindlichkeit sind schon okay. Facebooks Umgang mit unliebsamen Inhalten wird bereits eine Weile hitzig debattiert, jetzt hat sich auch die Politik eingeschaltet. Aber darf ein Justizminister eigentlich Forderungen an das Unternehmen stellen? Und darüber hinaus: Ist es überhaupt sinnvoll, Hetze jeglicher Form unsichtbar zu machen? Oder zieht » weiter

Gegen Hass und Hetze in sozialen Netzwerken

Die Meldungen der Woche am 29.08.2015

„Facebook, wir müssen mal reden“. Mit diesen Worten hat Bundesjustizminister Heiko Maas in dieser Woche einen Brief öffentlich gemacht, den er an die Europazentrale des sozialen Netzwerkes geschrieben hat. Grund für das Schreiben: Der Minister findet, dass Facebook anders mit Hassbotschaften umgehen muss, allzuoft würden die nämlich nicht gelöscht. Zum Beispiel schlimme rassistische Ausfälle gegen » weiter

Der nächste große Geldspeicher?

Wie Facebook mit Banken konkurrieren könnte

Anderen Nutzern nicht nur Fotos oder Texte schicken, sondern auch Geld überweisen: Das soll für Facebook-Nutzer in Zukunft möglich sein. Die Überweisungsfunktion ist vor allem für Arbeitsmigranten interessant, die im Ausland arbeiten und Geld an ihre Familien schicken. Bisher teilen sich die Zahlungsdienstleister Western Union und MoneyGram diesen Markt untereinander auf und verlangen hohe Transfergebühren. » weiter

Nachrichten zuerst bei Facebook?

Ein Medien und Meinungen Spezial am 4. April 2015

Steht eine Revolution des Journalismus an oder sein Untergang? Es wird viel diskutiert, seitdem durchgesickert ist, dass einzelne Medienunternehmen ihre Inhalte zukünftig direkt auf Facebook veröffentlichen wollen. Deshalb hat unser Breitband-Kollege Tim Wiese ein kleines Spezial der Medien und Meinungen zusammengestellt: Möglichen Risiken und Chancen des neuen Veröffentlichungs-Models. Es ist eigentlich wurscht, wo unsere Inhalte » weiter

Podcasts: Stehaufmännchen des Internets

Die Themen der Sendung am 4. April 2015

Podcasts sind die Stehaufmännchen des Internets. Erst der große Heilsbringer, dann in der Versenkung verschwunden, jetzt bahnt sich der nächste Hype an: Durch Verbindung von Geo-Daten, Apps und mobilen Endgeräten können Podcast und Audio ganz neue Erzählstrukturen und Dramaturgien abbilden. Die Verbindung von Raumdaten und Klang birgt viele – noch unausgeschöpfte – Möglichkeiten. Wenn etwa » weiter

Von #schneegida zu befreiten Werken

Die Medien und Meinungen am 3. Januar 2015

Tim Wiese berichtet, was es diese Woche Neues gab. #schneegida war am Dienstag der meist getwitterte Hashtag. Dahinter steckt die ironische Antwort auf die Pegida-Demonstrationen in Dresden. Statt vor einer Islamisierung wird vor der „Eislamisierung“ des Abendlands gewarnt. Twitter will dafür sorgen, dass die Nutzer solche Highlights nicht mehr verpassen und schaltet zum Jahreswechsel einen » weiter

Das Selfie wird politisch

Bei "Stealthy Freedom" befreien sich islamische Frauen vom Kopftuch

Spätestens mit Masih Alinejads seit Mai existierendem ›Stealthy freedom‹-Projekt ist das Selfie politisch geworden. Frauen ohne Hijab, also ohne das islamische Kopftuch, bekommen im Iran schnell Probleme mit offizieller und selbsternannter Sittenpolizei. Daran hat sich auch seit der Regierungsübernahme Rohanis nichts geändert. Aktivisten sehen in den jüngst erfolgten Säure-Anschlägen auf junge Iranerinnen in Isfahan eine » weiter

Behörden wollen Facebook nutzen, EU konsultiert zum Urheberrecht, Google schnappt Twitch

Die Medien und Meinungen am 26. Juli 2014

Tim Wiese bringt die Netz-Meldungen der Woche ins Studio. Themen diesmal: Bundeswehr und BND wollen an Facebook Timelines, das Ergebnis der EU-Urheberrechtskonsultation ist da, und Google kauft Twitch zum Schnäppchenpreis. Bundeswehr und BND wollen Facebook Timelines auswerten Wir haben bei Breitband schon öfter über Pläne von Behörden berichtet, die Informationen aus sozialen Netzwerke hier in » weiter

Mit ganz viel Gefühl

Facebook manipulierte für eine Studie zahlreiche Nutzerdaten

Die eigene gute oder auch schlechte Laune im sozialen Netzwerk kundtun – das ist für viele Menschen alltäglich geworden. Doch lassen sich Stimmungen auch über das Netz viral verbreiten und so das Gemüt anderer beeinflussen? Laut einer Studie von Facebook und der Universität Cornell ist das möglich. In einem psychologischen Experiment innerhalb des sozialen Netzwerks wurden » weiter

Internet, weltweit gesucht

Der Kampf um fünf Milliarden Offliner

Das WWW ist schon mehr als volljährig – 25 Jahre alt ist die Geschichte des World Wide Web seit dieser Woche. Nachdem der britische Informatiker und Physiker Tim Berners-Lee am 12. März 1989 einen Vorschlag für ein “Informations-Management-System” an seinen damaligen CERN-Chef Mike Sendall schickte, begann sich die digitale Welt zu verändern. Und auch das » weiter

« Vorherige EinträgeNächste Einträge »