• 20. Juni 2009 17:06
  • Portrait, Sendung vom 20.06.2009
  • 1 Kommentar

Personalsuche im Web 2.0


Popup | MP3-Download | Player einbinden

In Deutschland gibt es immer mehr Internetportale mit einer neuen Form von Crowd-Sourcing. Diese Plattformen vermitteln Designer-Communitys an verschiedenste Auftraggeber – und verbinden so die, “die Ideen brauchen, mit denen, die Ideen haben”. Ist im Web 2.0 also wieder mal eine neue Arbeitsform entstanden, die nur Gewinner kennt? Marcus Weber hat in Berlin die Designerin Rosa Ehmann getroffen und sich von ihr die neuen Portale erklären lassen.

Kommentare

    Alles dasselbe
    Gewinner gibt es, ja. Aber leider sind die Designer nicht unter diesen. Bei einer “Gewinnquote” von unter 10% bleibt lediglich ein Stundenlohn von unter 5 Euro übrig.

    Einen schönen Artikel dazu gibts hier:

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/475974

Kommentieren