Otto_Lang_Peckett's_1936 http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Otto_Lang_Peckett%27s_1936.jpg

Melancholie und Abfahrt

Die Netzmusik am 13. Dezember 2014

Die heutige Netzmusik teilt sich deutlich in zwei Hälften. Während in der ersten Bittersüßigkeiten gereicht werden, ist die zweite zumindest auf fröhliches Herumhopsen angelegt. Da wäre zunächst Jeremy Mullins aus Navarre in Florida, der unter dem leicht irreführenden Namen “Optimist Park” firmiert. Passender zum vorgestellten Stück “hydrodynamics” ist da schon der Titel der zugehörigen “Maelstrom » weiter

Foto: Achim Hepp - CC BY-SA 2.0 - https://www.flickr.com/photos/achimh/5250914557

Vertrauen weg, Chefredakteur auch

Der Machtkampf zwischen Print und Online beim Spiegel

Im Norden der Republik weht der Wind kalt, und in einem Gebäude am Hamburger Hafen ist dabei wohl auch die Stimmung etwas eingefroren. Deshalb war diese Nachricht erwartet worden: Spiegel-Chefredakteur Wolfgang Büchner verlässt das Blatt. Das Konzept “SPIEGEL 3.0″, mit dem er vor 15 Monaten angetreten war, um Digitales und Gedrucktes zusammenzubringen, ist damit gescheitert » weiter

Foto: Bruno Pedro - CC BY-SA 2.0 - https://www.flickr.com/photos/bpedro/2667700791/in/photolist-7jnsoH-oXzsw6-5xK1sV-nJW9kM-6GjiBn-6GowNJ-6GooXo-2DVkp-6V3oS5-54JEve-o2j1f5-5HW8Jp-5FW9me-8byCsY-8byCxL-8byCuy-8byCw3-67zvYz-nS2GwT-f3JU6f-8vV1tD-8vY3SC-nzPZE8-nF5GzD-5iCKT

Vollstes Vertrauen – nur worin?

Vertrauen in Zeiten des digitalen Kontrollverlusts

Wenn Angela Merkel einem Kollegen ihr “vollstes Vertrauen” ausspricht, dann ist das für manche Satiriker Anlass genug, schon einmal warme Abschiedsworte für den Betreffenden zu formulieren. Aber auch sonst ist die alte Tugend Vertrauen ziemlich brüchig geworden: Denn unser Vetrauen schwindet. Das Vertrauen in Technik. Ins Netz. In Firmen, die unsere Daten haben. In Regierungen, » weiter

Foto: Joi Ito - CC BY 2.0 - https://www.flickr.com/photos/joi/5449458831

Netzlimits, Petitionen und Leaks für alle

Die Meldungen am 06.12.2014

Die wichtigsten Meldungen der Woche rund um die Netzwelt weiß Teresa Sickert – zum Beispiel, dass laut Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl das Prinzip eines echten, neutralen Internets darin besteht, dass wir alle bestimmen können und dürfen, wie wir das Netz benutzen. Und zwar ohne, dass von staatlicher Seite Regel erstellt werden. Kanzlerin Angela Merkel erteilte diesem » weiter

Roboexotica

Gecodet, nicht gerührt

Das Cocktail-Roboter-Festival "Roboexotica" in Wien

In Wien läuft dieses Wochenende die Roboexotica, seit 16 Jahren das weltgrößte Festival für Bar-Robotik – aber auch das einzige. Mehr als ein Dutzend Roboter, die Cocktails servieren, gibt es da auszuprobieren, von der “Schnapsorgel” über den “Kaiserspritzer” bis hin zum “Melmacc” – die einen sind besonders schnell und schaffen 200 Cocktails pro Stunde, die » weiter

Foto: qthomasbower - CC BY-SA 2.0 - https://www.flickr.com/photos/qthomasbower/3457822633/in/photostream/

Italo-Indie, Mashup-Pop, Future-Beats

Die Netzmusik am 06.12.2014

Auch diese Woche hat Christian Grasse Musik ausgewählt, die es in dieser Form nur im Netz gibt. Los geht’s mit Drum’n’Bass-Pop. Der kommt von Exert und heißt “Losing You”. Veröffentlicht wird das Stück vom britischen Youtube-Elektro-Label NoCopyrightSounds. Wenn wir auf eine Sache vertrauen können, dann ist es, dass am Jahresende die immer wiederkehrende mediale Schlacht » weiter

Foto von Amnesty International UK - https://www.flickr.com/photos/amnestyuk/9424176826/in/photostream/ - CC BY 2.0

Kontrolle ist gut – Vertrauen ist besser?

Die Themen am 06.12.2014

In unserer Sendung vom 11. Oktober sprachen wir über den Kontrollverlust, der durch die Digitalisierung entstanden ist: Privatsphäre, Datenschutz, Urheberrecht oder Staatsgeheimnisse – all das scheint nicht mehr sicher zu sein, denn niemand hat mehr die Kontrolle über seine Daten. Spätestens seit dem NSA-Skandal ist aus dem Unbehagen ein tiefes Misstrauen geworden: Wem bzw. welcher » weiter

gaelx cc by flickr cut https://www.flickr.com/photos/gaelx/2246222787/in/photostream/

“Dann geh’ doch nicht ins Internet”?

Was die Gesellschaft gegen sexistische Gewalt im Netz tun kann

Cybermobbing, Cybersexism oder auch Cyberstalking: All das sind Formen von Gewalt im Netz. Und die richtet sich viel häufiger gegen Frauen als gegen Männer. Gerade wenn Frauen politisch aktiv sind oder sich für die Gleichstellung von Frauen engagieren, laufen sie Gefahr Opfer von Gewalt in der Onlinewelt zu werden. Wie mit diesem Problem umgegangen werden » weiter

Vernon Chan - Flickr - CC-BY https://www.flickr.com/photos/vernieman/15589003708 (Cut on bottom)

Gesundheit im Überwachungsmodus

Gläserne Patienten: Wer gesünder lebt, zahlt weniger?

Die Generali-Versicherungen machte vor einigen Tagen Schlagzeilen mit einem neuen Serviceangebot: Nach eigener Aussage wollen sie ihre Mitglieder “aktiv schützen und ihre Lebensqualität steigern”. Die Kunden werden für ihre gesunde Lebensführung mit Prämien wie Gutscheinen und Rabatten belohnt. Die Idee der Generali ist nicht neu, doch damit rückt der Versicherer den gläsernen Patienten in greibare » weiter

wonderlane digital dna palo alto flickr cc-by https://www.flickr.com/photos/wonderlane/3200278405

Dystopien, jetzt auch in echt

Was nicht mehr nur düstere Zukunftsvision ist

Utopien sind aus der Mode geraten: Der Glaube an fiktive Gesellschaftsordnungen, in denen es gerecht zugeht und alle für immer friedlich zusammenleben. Stattdessen haben Dystopien Hochkonjunktur. Also das genaue Gegenteil: Es wimmelt von unschönen Zukunftsvorstellungen in Büchern, Filmen, Computerspielen. Düstere Endzeitstimmung macht sich breit. Auf der Seite Dystopiatracker versammeln sich nun dystopische Vorhersagen. Und es » weiter

« Ältere Einträge Neuere Einträge »