• 21. Juli 2012 07:07
  • Off-Air, Sendung vom 21.07.2012

Offene Pforten für Open Access

Interview mit Heinz Pampel


Am Montag kündigte Großbritanniens David Willets an, ab 2014 Forschungsergebnisse, die durch britische Steuergelder finanziert wurden, frei im Internet zugänglich zu machen: via Open Access. Auch die EU-Kommission will das wissenschaftliche Publikationsprinzip ab 2014 rifgide anwenden. Darüber hat unser Autor Axel Rahmelow mit Heinz Pampel gesprochen, er arbeitet im Open-Access-Koordinationsbüro der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

Aus derselben Sendung