• 22. Mai 2010 16:05
  • Sendung vom 22.05.2010, Sendungsüberblick
  • 1 Kommentar

Hacker an die Macht! Und eine neue Verwertungsgesellschaft für CC-Musik!!


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Eine Utopie? Wir klären die Frage in unserer Sendung von der SigInt 2010. Nick Farr, Anwalt aus Washington D.C., hält die Hacker für die einzigen, die komplexe System wie Staaten und Regierungen noch modifizieren können. Wir sprechen mit ihm.

Vorher ist Andreas Bogk, Sprecher des CCC zu Gast. 29 Jahre CCC und zwei Jahre SigInt. Eine Zwischenbilanz. Ihm folgen Werner Hülsmann und Dominik Boecker. Ihr Thema ist das Datensammelmonster Elena. Auch Frank Rosengart spricht über die Chancen des Datenbriefs.

Und in der Netzmusik gab es eine Sensation. Meik Michalke kündigte die Gründung einer eigenen Verwertungsgesellschaft für CC-Musik an. Details folgen.

Schließlich noch die Links zur Netzmusik. Sparsam fiel sie aus, aber da war sie doch – die Musik von der Sigint 2010:

Meik Michalke ist Gründer des Open Music Contest. Ein Beispiel. Neue Veröffentlichungen des japanischen Netlabels “Hattatsu Records”. Sovyetskiy Brezhnev – Another Hiking. “Montag”, das neue Album “Des Cassettes et un walkman jaune”. Und schließlich:  “Electrospray” von Studio.

Kommentare

    […] Breitband: Neue Verwertungsgesellschaft für CC Musik […]

Kommentieren