• 29. Oktober 2011 14:10
  • Netzkultur, Sendung vom 29.10.2011, Technologie
  • » Kommentieren

Größte Wahrscheinlichkeit langfristiger Bedeutung

World Technology Awards 2011 verliehen


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Liebe Kinder, das da im Bild ist ziemlich viel Feuer und Rauch. Das kommt von einem Raketentriebwerk. Die Rakete haben die Leute von Copenhagen Suborbitals gebaut. Die wollen damit herausfinden, ob das Triebwerk genug Ausdauer hat fürs Weltall. Weil die bauen gerade eine eigene Weltraumrakete. Bitte nicht zuhause ausprobieren.

Gewonnen haben sie dann zwar leider nicht, die Raketentüftler von Copenhagen Suborbitals, letzte Woche bei den World Technology Awards. Aber ihre Freizeitaktivitäten illustrieren ganz gut was so alles geht – und wer so alles teilnimmt bei dem Wettbewerb, bei dem jährjährlich in New York technische Errungenschaften mit einer “großen Wahrscheinlichkeit langfristiger Bedeutung” ausgezeichnet werden – im UN-Hauptgebäude am East River, präsentiert vom Time-Magazine, Science, von CNN Technology Review und anderen Medien.

Laf Überland war zwar nicht in New York, hat die Veranstaltung aber umfassend im Netz verfolgt – und stellt uns die spannendsten Technologie-Projekte vor.

Bild: Screenshot: Copenhagen Suborbitals @ Youtube

Kommentieren