• 8. Dezember 2012 11:12
  • Netzmusik, Sendung vom 08.12.2012
  • 2 Kommentare

CC zum Zehnten

Die Netzmusik am 8. Dezember 2012


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Auch in der Netzmusik feiern wir den zehnjährigen Geburtstag von Creative Commons. Die Musik ist ja eines der wichtigsten Felder dieser Lizenz-Idee. Zu ihrem eigenen Geburtstag hat die europäische Abteilung von Creative Commons eine Compilation rausgebracht: das “#cc10 Mixtape”.

Darauf findet sich auch ein Song von Pornophonique. Das ist ein Duo aus Deutschland. Die beiden beschreiben ihre Musik als Gameboy meets Lagerfeuer, denn sie kombinieren 8-Bit-Musik mit akkustischer Gitarre.

Der Ratten-Fänger von Twitter

Der amerikanische Soul-Sänger Raphael Saadiq hat soziale Netzwerke umd digitale Musik-Distribution entdeckt. Er wollte im September auf seinem Twitter-Account 100.000 Follower und in der vergangenen Woche hatte er sie vollständig. Dafür hat er, wie vorher versprochen, auf Soundcloud den Song “I’m in like” zum Stream hochgeladen. Und dann “I’m in like Part 2″ zum Download freigegeben.

Some Christmas Shit

Aber ohne Weihnachtsmusik geht es nach Nikolaus und so kurz vor dem 2. Advent auch nicht, aber nicht so wie fromme Verwandte jetzt denken – der Dubstep-Weihnachts-Mix des nach eigenen Angaben erst 16-jährigen deutschen Produzenten Shrazzorr lässt Adventskränzen die Nadeln ausfallen – vor pumpenden Bass-Vibrationen. Fröhliche Weihnachten!

Weihnachten ist ansteckend

Der amerikanische Produzent Exile hat sich auch von Weihnachten anstecken lassen. Er verschenkt das Cassette-Mixtape. Darauf bisher unveröffentlichte Stücke aus der Zeit zwischen ’96 bis ’09. Unter anderem Tracks, die Exile mit dem Soul-Sänger Aloe Blacc aufgenommen hat, als der noch gerappt hat. Oder auch Kollaborationen mit dem Rapper Blue – alles aber voller Soul und Geschmeidigkeit, so wie Exile immer produziert hat.

Weiterfeiern!

Und zum Schluss nochmal zurück zum”#cc10 mixtape”, da haben die Creative-Commons-Kollegen aus den Niederlanden einen Track der holländischen Rappers Pete Philly beigesteuert. Der wuchs auf der Karibik-Insel Aruba auf, und kam als Kind in die Niederlande. Mit seinen tiefgründigen Texten und dem organisch-offenen Sound steckte Pete Philly vor 7 Jahren die Flagge der Niederlande auf den Hip-Hop-Globus. Er findet, heuzutage gehe es darum, Dinge neu zu verbinden, wie eine Collage- und HipHop ist die ultimative Collage. Man könne afrikanische Musik, holländische Folklore oder chinesische Klänge nehmen und sie alle in einem HipHop Track verschmelzen. Und das hat er auch auf seinem aktuellen Album “Open Loops” getan, und es zum kostenlosen Download ins Netz gestellt.
Den Song “Mirror” daraus gibt es auf dem “cc10 mixtape”.

Genauso wie “Different Feelings” von StrangeZero. Die beiden Musiker dahinter kommen aus Griechenland, und haben in den 90ern noch Regen-Geräusche in ihre Musik gesamplet, und das mit zerpflückten Beats und Gitarren unterlegt. Ende der 90 er entschlossen sie sich nur noch elektronische Musik zu machen, und das mit einem Output von mittlerweile 6 Alben und 2 EPs, alle frei im Netz downloadbar. Einige der Tracks haben Major-Plattenfirmen mittlerweile aber auch für Dokumentar-Filme gekauft. Für das “cc10 mixtape” haben die griechischen CC-Kollegen den Track “Different Feelings” ausgesucht.

Playlist

1. Pornophonique – Sad Robot
Link + Download

2. Raphael Saadiq – I’m in like
Link + Download

3. Shrazzorr – Some Christmas Shit
Link | Download

4. Exile – It’s gonna be okay
Link | Zip-Download

5. Pete Philly – Mirror
Link

6. Strange Zero – Different Feelings
Link | Download

Kommentare

    […] Europe, der Verbund der europäischen CC-Länderprojekte, eine Compilation zusammengestellt. In der Sendung Breitband von Deutschlandradio Kultur und bei der Geburtstagsparty in Berlin wurden bereits ein paar Previews […]

    […] Europe, der Verbund der europäischen CC-Länderprojekte, eine Compilation zusammengestellt. In der Sendung Breitband von Deutschlandradio Kultur und bei der Geburtstagsparty in Berlin wurden bereits ein paar Previews […]

Kommentieren