Sendung vom 05.02.2011

Bild: Thomas Jaggi, http://backflip.info/

Cyber-Sound meets blubbernde Bakterien!

Heute haben wir hier nichts zum Mitsingen! Geschunkelt wird auch nicht. Höchstens gewogt. Oder gewippt. Der Sampler zum Club Transmediale (CTM) ist unser Begleiter durch die Sendung. Der CTM findet parallel zur Transmediale statt, ist eigenständiges Festival und Konferenz und bietet eine der exquisitesten Musikprogramme, die sich Liebhaber elektronischer Klänge vorstellen können. Ein wenig Namedropping » weiter

Bild: Kulo T., http://www.sxc.hu/profile/qoomomyuko

Ich bin dann mal weg. Offline.

Ausstieg aus der Omni-Online-Präsenz

Im Dezember 2008 haben wir in Breitband über Entschleunigung gesprochen. Die Forderung nach Entschleunigung ist Ausdruck von Überforderung. Dadurch, dass wir ständig online, ständig erreichbar sind, und andere das auch wissen, haben wir das Gefühl zum Beispiel erhaltene e-mails sofort beantworten zu müssen. Schluss damit, forderte in unserem damaligen Gespräch Dr. Peter Heintel vom Verein zur Verzögerung » weiter

Daito Manabe, http://www.daito.ws/wp/wp-content/uploads/_img/daito_profile_picture_2009.jpg

Face + Instrument = Facestrument?

Bodyhacker Daito Manabe auf der transmediale 2011

Daito Manabe ist ein Star in der Bodyhacking-Szene. Ein Kollege, mit dem er zusammenarbeitet, hat ihn mit einem Gedanken inspiriert: wir können durch computergesteuerte, elektrische Stimulation ein künstliches Lächeln in ein Gesicht bringen, aber niemand könne ein echtes Lächeln ohne menschliche Emotionen hervorrufen. Daito Manabe hat daraufhin sein Gesicht verkabelt und lässt die Gesichtsmuskeln im » weiter

© BrokenSphere / Wikimedia Commons, http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Darth_Vader_cosplayer_at_WonderCon_2007.JPG&filetimestamp=20100329194959

Der Darth Vader in uns

Besteht unsere Gesellschaft aus sozialen Cyborgs?

Mit seinen mechanischen Extremitäten ist er vermutlich der bekannteste Cyborg: Darth Vader aus den Star Wars Filmen. In der Realität übernehmen zunehmend Microchips und mechanische Konstruktionen Funktionen im menschlichen Körper, zum Beispiel in Form eines Chips auf der Netzhaut des Auges, durch den Blinde wieder sehen können. Diese Biologiesierung von Kommunikationstechnologien beschäftigen zunehmend nicht nur » weiter

Foto: Hansen

Breitband goes transmediale

Live von der transmediale.11 im Haus der Kulturen der Welt

Wie lebt es sich mit einem Microchip oder einem Magneten unter der Haut? Bodyhacking ist eines der Themen auf der diesjährigen Transmediale in Berlin. Zum 11. Mal findet dieses Festival für digitale Kultur jetzt in Berlin statt und Breitband sendet live von der Transmediale. Die Digitalisierung des Ichs ist in vollem Gang, zu den neuesten » weiter