Netzmusik

serena snowfield - respite - flickr - cc-by https://www.flickr.com/photos/serena_snowfield/15257430504

Bad im Synthiesound

Die Netzmusik am 31. Januar 2015

Roland Graffé alias Ronsens lässt uns für die Netzmusik dieser Sendung in Synthiesounds baden. Los geht es mit dem spanischen Trio Tentacles, das mit ihrem neuen Stück gerade den “Hi Score 164″ erreicht und dabei klassische Bandinstrumentierung mit spacigen Synthiesounds mixt. Das Stück würde so auch gut als Soundtrack für ein Rennspiel im Retrodesign passen, » weiter

Foto: AndYaDontStop - CC BY 2.0 - http://www.flickr.com/photos/thenovys/3893223740

CC-Mixtapes für alle!

Die Netzmusik am 24. Januar 2015

Bei Breitband spielen wir jede Woche Netzmusik für Sie, die Sie unter der Creative Commons Lizenz kostenlos aus dem Netz herunterladen können – diese Woche hat sie Teresa Sickert zusammengestellt: Die europäische Creative Commons Initiative startet das Jahr 2015 mit einem Mixtape, das CC-Künstler aus der ganzen Welt vorstellt. Bei den 25 Songs ist auch » weiter

Foto: Ken - CC BY 2.0 - https://www.flickr.com/photos/fractal_ken/

Psychedelik & Gitarrenwände

Die Netzmusik am 10. Januar 2015

Neue Netzmusik hat diese Woche von Roland Graffé dabei: Shane La Porte aus Austin nennt sich Red Label Catharsis und macht so eine Art psychedelischen Düstercountry. Letztens hat er sein bisheriges Schaffen als Discography zusammengepackt und auf Bandcamp hochgehauen. Wir spielen daraus “Friend in Hell”, das eiernde Banjos, jaulende Gitarren und hallige Mundharmonikas bietet. Gar » weiter

Aurora Borealis - Billy Idle - CC-BY-SA Flickr https://www.flickr.com/photos/58122391@N03/5342588503/in/photolist-997aqT-msWTS-msSXr-msRKP-7Aqhuy-6tZKja-kxoerR-qxSLzf-bBXQ4R-dSvx5M-kqoVHe-9bh6KV-5XiYUi-kqoVCV-p3mvTD-nkL5ZW-bFeZ9W-kqoVGn-e44w5V-bH6N3P-8pwrkv-nnwevV-ebLpPC-kqoVDB-bU9TRB-bU9KaV-ebELgB-hZtpUz-jFSCTA-kXdB4q-kXbEKD-gSgNZ7-bG2NFP-5Xofx9-cA2fpj-drQxD7-8JN2Jc-fnCDGr-kXd1jq-kXdrZU-fnST8m-drQxB7-kAd1Vb-8KtqdM-dWVSi3-ehx6hQ-xNCVt-dZhUmK-dZoBdW-dZoCzW

Remix aus dem All

Die Netzmusik am 3. Januar 2015

Wilco, Elliott Smith, Roxy Music, das sind nur drei der großen musikalischen Vorbilder von Rob From Amersfoord. Der Niederländer hat sich große Fusstapfen ausgesucht. Mit seinen mittlerweile 9 Alben versucht er sie auszufüllen. Wir hören “Running” von seinem aktuellen Download-Album “Beautiful Ruins”. Es folgt ein echter Geheimtip. Postillion And Dream Horses heißt eine Band aus » weiter

party_01 https://www.flickr.com/photos/bost/2545318262/in/photolist-4SVqrC-5hpVjw-6Kv6cY-bzd5ym-bRdCA-5rufzK-4z3CEG-ovTrus-b4SR7D-2Mix2-7TXaQY-LCLhb-8MzwAr-2fuVBs-7dzao5-2oCzTA-n4GKeo-8MzsJM-8c8cRz-obqP1r-hM1hSe-7G8uCt-7G6BXs-6EMncK-eaZAvp-nQd6SL-5WkKwk-6aJA3F-fAQYYf-585HAu-7m5KN9-6EzZ5a-7Gcs2h-6ZKvkU-2fqwun-76A9WE-8EQfkg-7rmBHS-6AgwvU-4zcMni-fi1eLs-nhjNNR-6eWXYJ-dPntXF-5JuDGK-nLXSuU-AujVC-5xwqMt-8kceCb-9h9cyX

Da geht noch was!

DIE NETZMUSIK AM 20. DEZEMBER 2014

Die Netzmusik hat wippenden Fußes Christian Grasse ausgesucht. Er spannt den Bogen von Down-Under-Elektrobeats über Polp-Folktronika bis zu minimalistischem Weihnachts-Pop. Wir starten am anderen Ende der Welt: Was als Hobby eines australischen Studenten begann, ist mittlerweile das musikalische Sprachrohr einer ganzen Produzenten-Generation aus Down Under geworden. Das von Künstlern kollektiv betriebene Indie-Label Feral Media stellt » weiter

Otto_Lang_Peckett's_1936 http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Otto_Lang_Peckett%27s_1936.jpg

Melancholie und Abfahrt

Die Netzmusik am 13. Dezember 2014

Die heutige Netzmusik teilt sich deutlich in zwei Hälften. Während in der ersten Bittersüßigkeiten gereicht werden, ist die zweite zumindest auf fröhliches Herumhopsen angelegt. Da wäre zunächst Jeremy Mullins aus Navarre in Florida, der unter dem leicht irreführenden Namen “Optimist Park” firmiert. Passender zum vorgestellten Stück “hydrodynamics” ist da schon der Titel der zugehörigen “Maelstrom » weiter

Foto: qthomasbower - CC BY-SA 2.0 - https://www.flickr.com/photos/qthomasbower/3457822633/in/photostream/

Italo-Indie, Mashup-Pop, Future-Beats

Die Netzmusik am 06.12.2014

Auch diese Woche hat Christian Grasse Musik ausgewählt, die es in dieser Form nur im Netz gibt. Los geht’s mit Drum’n’Bass-Pop. Der kommt von Exert und heißt “Losing You”. Veröffentlicht wird das Stück vom britischen Youtube-Elektro-Label NoCopyrightSounds. Wenn wir auf eine Sache vertrauen können, dann ist es, dass am Jahresende die immer wiederkehrende mediale Schlacht » weiter

andrea schaffner cc-by  flickr ring road https://www.flickr.com/photos/aschaf/4826519800

Die Straße ruft und singt

Die Netzmusik für den 29. November 2014

Heute reisen wir. Und zwar so, dass wir die unterschiedlichsten Länder aufsuchen und dabei zugleich von der Schönheit des Reisens zu hören bekommen. Den Anfang macht Fabian Measures aus dem Norden Englands, dessen kristallin-klimperndes Instrumentalstück uns in die Glückseligkeit friedvoller Täler führen will und taugen würde als Soundtrack für genau eine solche Fahrt. Schwupps, schon » weiter

Kevin Dooley Even black holes have Christmas https://www.flickr.com/photos/pagedooley/8235259206

Einzigartig anders

Die Netzmusik am 22. November

Die Klänge fürs Wochenende und darüber hinaus hat diesmal Marcus Richter ausgesucht: Alex Prequel und Harold Tuft nennen sich Floating Isle und machen mit Liedern wie “I am Robot” vom Album “Crystal Powered Engines” Chiptunes-Musik. Das sind Songs, die klingen, als käme sie aus alten Computern oder Spielekonsolen. Auch erwähnenswert: Floating Isle veröffentlicht seine Musik » weiter

mikael altemark pointing cc-by-flickr https://www.flickr.com/photos/altemark/439115144/in/set-72157594388192485

Heldenreise mit Hindernissen

Über die Grenzen des Storytelling

Ein Algorithmus, der Polizeiarbeit macht? Bei solchen Meldungen tauchen ganz schnell “Minority-Report”-Assoziationen auf, und wir Journalisten haben gleich die ganz große spannende Geschichte vor Augen, wie sie unsere Redaktionen lieben. Solche “Stories” und das “Storytelling” als Erzählmethode gelten seit Jahren als Garant, um Aufmerksamkeit für ein Thema zu erzeugen. Jedoch: Der Wunsch, eine fesselnde Geschichte » weiter

« Vorherige Einträge