Sendungsüberblick

Vom „Kalten Krieg der Hacker“ zu zweifelhaften Kryptowährungen

DIE THEMEN DER SENDUNG VOM 14. JANUAR 2017

Der westlichen Öffentlichkeit wird vermittelt, dass russische Hacker mit „hoher Sicherheit“ hinter den Attacken stecken, die die US-Wahl beeinflusst haben sollen. Aber kann man das wirklich so sagen? Wir analysieren die aktuelle Debatte und die technischen Möglichkeiten und wollen herausfinden, wie und ob man wirklich so genau Drahtzieher und Ausführer eine Angriffs feststellen kann. Peter Welchering klärt über » weiter

Diskriminierende Ermittlungen und vorsätzliche Lügen

Die Themen der Sendung vom 07. Januar 2017

Der Tweet der Kölner Polizei mit dem Ausdruck „Nafri“ sorgte für Verärgerung im Netz. Aber er machte auf etwas aufmerksam, was in der Polizeiarbeit schon länger Praxis ist: Racial Profiling. Diese diskriminierende Ermittlungsmethode wird nicht nur von Menschen, sondern auch von Computern angewendet. Predicitive Policing heißt das Prinzip, mit Hilfe von Daten, statistischen Auswertungen und » weiter

„Off the record – die Mauer des Schweigens“

Ein Kriminalhörspiel von Christiane Mudra

In der letzten Sendung des Jahres begehen wir ein Experiment und konzentrieren uns auf ein (Medien-) Thema, das 2016 etwas untergegangen ist zwischen Fakenews, Pokémon und digitaler Überwachung: die Aufarbeitung des NSU und die Rolle der Medien in diesem Komplex. Politische Untersuchungsausschüsse zum NSU und der immer noch andauernde Prozess gegen Beate Zschäpe vor dem » weiter

Die Vermessung des Menschen

Die Themen der Sendung vom 10. Dezember 2016

Die Geschichte beginnt mit einem Persönlichkeitstest, am Ende verhilft die Methode Trump zum Wahlsieg. Und alles dreht sich um Big Data und Social Media. Der Text „Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt“ über den Psychologen Michal Kosinski und die Big-Data-Firma Cambridge Analytica erschien in der Schweizer Zeitschrift Das Magazin, wurde tausendfach geteilt » weiter

Echt wahr: Datenjournalismus und Liebeleien

Die Themen der Sendung vom 03.12.2016

Im November wählten die „Oxford Dictionaries“ das internationale Wort des Jahres – und es bestimmt noch immer das politische und mediale Tagesgeschehen: postfaktisch. Messungen, Umfragen und Erhebungen geben zwar Auskunft und werden von Wissenschaftlern zu berechenbaren Zahlen gemacht, aber folgt daraus automatisch eine als korrekt geltende Aussage? Oder verlassen Menschen sich heute doch viel mehr » weiter

Schnüffeln, sharen, schnaufen

Die Themen der Sendung vom 26.11.2016

Vom Gesundheitsministerium über das Amt für Verkehr und Transport bis hin zu nationalen Geheimdiensten: In Großbritannien haben mit der Verabschiedung der „Investigatory Powers Bill“ fast fünfzig staatliche Institutionen Zugriff auf den Suchverlauf im Netz, besuchte Webseiten und digitale Kommunikation ihrer Bürger. Datenspeicherung und Kommunikationsüberwachung Das sogenannte „Snooper’s Charter“, also Schnüfflergesetz, wurde nun nach knapp zwei » weiter

Mit 75 Jahren, da kommt man erst in Schuss

Die Themen der Sendung vom 19. November 2016

Die Menschen unserer hochentwickelten Industriestaaten werden immer älter und so richtig weiß unsere Gesellschaft bisher nicht, wohin mit den Pflegebedürftigen. Heim, 24-Stunden-Pflege zu Hause – oder vielleicht sogar im günstigen Ausland? Pflegeroboter dagegen werden hierzulande – ganz im Gegensatz zu Japan – noch nicht groß in Betracht gezogen. Aber ist die Lösung vielleicht eine ganz » weiter

Appgelenkt

Die Themen der Sendung vom 5. November 2016

Ein paar Likes bei Facebook, eine Nachricht im Gruppenchat bei WhatsApp, aufgeladene Energie im mobilen Spiel: Alles Anreize, den Smartphone-Bildschirm zu entsperren und sich in die Welt der Apps zu begeben. Dahinter steckt das „Behaviour Design“ – das Verhaltensdesign. Es spricht menschliche Bedürfnisse nach Glücksgefühlen, Kontrolle oder Anerkennung an und steuert unser Verhalten – wie » weiter

Angreifbarkeit des Internet of Things, Steuerung verborgener Zukünfte und 20 Jahre Lara Croft

Die Themen der Sendung vom 29.10.2016

Twitter, Spotify, Airbnb, Reddit, eBay oder Netflix: Zahlreiche Internetdienste waren am Freitag vergangener Woche stundenlang nicht erreichbar. Grund war eine Attacke, die – so die Vermutung – über ein Botnetz aus dem „Internet der Dinge“ kam. War dieser Angriff nur ein Vorgeschmack auf das, was uns in der Zukunft bevorsteht? Darüber reden wir mit dem » weiter

Wo ist die Wahrheit?

Die Themen der Sendung vom 22. Oktober 2016

Im US-Präsidentschaftswahlkampf wird geschummelt und gebogen. Während die Aussagen von Donald Trump häufig offensichtlich falsch sind, nimmt es auch Hillary Clinton nicht immer ganz genau mit der Wahrheit. Und die Wähler? Die müssen sich zurechtfinden; entscheiden, welchen Aussagen sie Glauben schenken – und wem sie letztlich ihre Stimme geben. Google will den Wählern nun helfen » weiter

« Vorherige Einträge