• 13. Oktober 2011 20:10
  • Formate, Sendung vom 15.10.2011, Sendungsüberblick
  • 2 Kommentare

Datenkraken und Verhaltensdaten

Breitband am 15.10.2011


Popup | MP3-Download | Player einbinden

Vom kleinen Technikblog bis zur Tagesschau haben alle darüber berichtet und es gibt wohl kaum jemanden, dem das Thema in dieser Woche nicht begegnet ist: Der vom Chaos Computer Club aufgedeckte Staatstrojaner. Die Netzpolitik ist damit endgültig in voller Breite in der Gesellschaft angekommen. Was die Orientierung rund um die Themen (Netz)Überwachung, Freiheit und Sicherheit, Staat und Gesellschaft angeht, so besteht jedoch weiterhin Klärungsbedarf.

Wo wird bereits überwacht und welche Methoden stehen unserer globalisierten und vernetzten Gesellschaft womöglich noch bevor? Welches Ausmaß an Überwachung kann eine demokratische Gesellschaft überhaupt verkraften und was und wem bringt all das etwas? Darüber sprechen wir mit Padeluun vom Bürgerrechts- und Datenschutzverein FoeBuD und dem Technik- und Sicherheitsforscher Sandro Gaycken.

Welche Auswirkung haben die uns mittlerweile überall umgebenden, datensammelnden und persönlichkeitsanalysierenden Algorithmen auf unser Verhalten? Wir sprechen mit dem Künstler und Medienforscher Konrad Becker über das Menschenbild im digitalen Zeitalter. Außerdem diskutieren wir mit einem Kriminalsoziologen über denkbare gesellschaftliche Folgen dieser neuen Dimension der Verhaltensüberwachung.

Das Sammeln, Verknüpfen und Analysieren von Daten muss aber nicht nur negative Seiten haben. Ganz im Gegenteil: Methoden des Data-Mining können dem Auslesen von Daten aus Open-Data-Projekten oder öffentlich zugänglichen Datenquellen zu Gute kommen. Den “freischaffenden” Datensammlern geht es in der Regel um Transparenz und um neue journalistische Darstellungsformen, die schwer verständliche Datenberge in leicht erfassbare Grafiken umwandeln sollen. Einer der virtuellen Treffpunkte der Data-Miner ist ScraperWiki.com. Was die Motive dahinter sind und welche Anwendungen daraus entstehen können, erklärt uns der „Informationsarchitekt“ und Journalist Mirko Lorenz.

Sammeln und Verknüpfen passt auch zur Netzmusik, denn wir stellen u.a. das Gustav Mahler Remix-Projekt der Berliner Philharmoniker vor.

Durch die Sendung führen Katja Bigalke und Martin Risel. Live am Samstag, den 15.10.2011 um 14:05 Uhr im Deutschlandradio Kultur und danach wie immer als Podcast im Netz.

Foto: CC-BY .::E1ement2048::. und CC-BY-SA .hj barraza

Kommentare

    […] Datenkraken und Verhaltensdaten, live auf DeutschlandRadio Kultur um 14.00 Uhr – danach im Netz. […]

    […] & DER TROJANER Breitband – Datenkraken und Verhaltensdaten: Link zur Spezial-Sendung von Breitband zum Thema Überwachung und […]

Kommentieren